Mit seinem Debüt-Album »Beethoven 6« zählt Maximilian Kendlinger zu den drei Nominierten für den OPUS KLASSIK 2020 in der Kategorie Nachwuchskünstler*in des Jahres – Dirigat. 

Ausrichter dieses wichtigsten deutschen Klassikpreises ist der »Verein zur Förderung der Klassischen Musik e. V.«. Eine Fachjury aus hochkarätigen Vertretern der Musik- und Medienbranche zeichnet 47 Preisträger in 25 Kategorien aus. Die Gewinner werden im Herbst bekannt gegeben. Die Verleihung des OPUS KLASSIK 2020 findet am 18. Oktober 2020 im Konzerthaus Berlin statt. (Quelle: OPUS KLASSIK)

Toi, toi, toi für Maximilian – wir drücken ihm alle Daumen!

Mehr zur im November 2019 veröffentlichten »Pastorale« lesen Sie hier.

Leichtigkeit und jugendliche Frische charakterisieren das Dirigat des Tirolers Maximilian Kendlinger, der mit seinen K&K Philharmonikern reichlich Glück und Frohsinn aus Beethovens Naturschilderung herauskitzelt.

In vergnüglichen 38 Minuten spürt man den Frieden auf dem Lande, Wiesen und Felder, auf denen sich junge Leute die Zeit vertreiben, ihr Leben genießen – wie die Kraft der Natur eines unvergesslichen Sommertages in die Lungen strömt – wohltuend, vitalisierend.

Der gerade einmal 20-jährige Maximilian Kendlinger interpretiert eine genussvolle »Pastorale«, die jedem ein Gefühl unbeschwerter Jugend schenkt, wann immer sie zu hören ist.

Maximilian Kendlinger – Beethoven 6

Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 »Pastorale« · ab 22.11.2019 im Handel

zum CD-Shop